Fahrdienst

Der Fahrdienst der Malteser schafft für Rollstuhlfahrer die Möglichkeit, am normalen Leben teilzunehmen und die Mobilität zu steigern. Die Spezialfahrzeuge sind so ausgestattet, dass Rollstuhlfahrer ohne große Umstände mitgenommen werden können.

Eine Kernaufgabe dabei ist der sogenannte Linienverkehr, bei dem Kinder oder Erwachsene mit und ohne Rollstuhl zur Arbeit bzw. zur Schule gebracht werden. Der Linienverkehr wird an allen Standorten mit eignem Fahrdienst durchgeführt. Neben dem Linienverkehr gibt es im Landkreis Vechta noch die sogenannten Individualfahrten. Hier werden Menschen mit Rollstuhl zu Arztterminen oder gesellschaftliche Veranstaltungen gebracht. Diese Termine müssen am Vortag angemeldet werden.

Das Besondere an dem Fahrdienst der Malteser ist, dass dieser QM-zertifiziert ist und professionell mit gesicherten Systemen (zum Beispiel Kraftknoten) arbeitet.

Kontakt

Bernhard Zerhusen

Bernhard Zerhusen
Geschäftsführer / Leiter Fahrdienst
Tel. 04442 925012
Nachricht senden