Annegret Kettelmann neue Leiterin Ausbildung

Die neue Leiterin der Ausbildung bei den Lohner Maltesern, Annegret Kettelmann.

Annegret ist dabei keine Unbekannte für die Lohner Malteser. Schon mit 16 Jahren war sie Mitglied der Malteser Jugend und hat sich in den Folgejahren fortwährend weitergebildet. So wurde sie von Sanitäterin, Schwesternhelferin und Rettungshelferin schließlich zur Rettungssanitäterin.

Ihre neuen Aufgaben sind dabei vielfältig. Das eingesetzte Ausbildungsmaterial muss stets gepflegt und auf den neuesten Stand gehalten werden. Auch Verwaltungsarbeiten wie die Dokumentation der Kurse oder die Ausstellung von Bescheinigungen gehören dazu.

Nicht zuletzt ist sie aber auch Ansprechpartnerin für die derzeit zehn ehrenamtlichen Ausbilderinnen und Ausbilder und wird sich auch um deren Fortbildung kümmern.

Bei allem arbeitet Annegret dabei eng mit der Service- und Koordinierungsstelle (SKS) der Malteser im Landkreis Vechta zusammen. Insgesamt sollen so weiterhin optimale Bedingungen sowohl für die Erste-Hilfe-Schüler als auch deren Ausbilder geschaffen werden.

Anspruchsvolle und vor allem zeitintensive Aufgaben also, die ehrenamtlich allerdings nicht mehr leistbar waren. Aus diesem Grunde wurde nun mit Annegret eine hauptamtliche Stelle geschaffen, die vom Ortsverein finanziert wird. Eine wichtige Investition in die Zukunft der Erste-Hilfe-Ausbildung, die seit den ersten Lehrgängen in den 50er-Jahren ein fester Bestandteil der Lohner Malteser ist.

Für den Bereich der Erste-Hilfe-Ausbildung werden derzeit weitere ehrenamtliche Ausbilder gesucht. Weitere Infos zu Aufgaben und Zeitaufwand gibt es hier im Bereich „Ausbilder Erste-Hilfe“.

Bei Interesse gerne auch direkt per E-Mail an Annegret.Kettelmann@malteser.org.

Foto: C. Heinzel