Besonderes Einsatz-Training am Wochenende: SEG übt für Feuerwehr-Einsätze

Mit Unterstützung durch Max Cierpka, einem Feuerwehrkameraden aus der Freiwilligen Feuerwehr Fladderlohausen - hauptberuflich im Malteser-Rettungsdienst tätig - wurde jetzt auf einem Samstagvormittag ein möglicher Einsatzfall trainiert.

Herausforderung für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Lohner Malteser: Der richtige Umgang mit dem Patienten (in diesem Fallbeispiel der Feuerwehrmann Max) und das sichere Ablegen der Feuerwehr-Schutzausrüstung unter dem Hintergrund der Einsatzstellenhygiene (Aufnahme von z.B. Brandgasen).

Hintergrund zur Gruppe SanD-Bereitstellung für RD
Sie ist ein Teil der SEG Lohne und steht allen Helferinnen und Helfer offen: Der Ausbildungsstand reicht aktuell von Rettungshelfer bis Notfallsanitäter.
Neben den regelmäßigen monatlichen Dienstabenden trainiert diese Gruppe noch zusätzlich für das neue Einsatzkonzept "SanD bei Feuerwehreinsatz".

Angeleitet und moderiert wird die Gruppe von Notfallsanitäter und SEG-Mitglied Niklas Bremer: Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit im Malteser Rettungsdienst ist er auch ehrenamtlich in der Feuerwehr Südlohne tätig.

Fotos: Malteser/Niklas Bremer