Die Malteser auf der Interschutz 2022

Auf dem Stand G05 in Halle 26 zeigt die katholisch geprägte Hilfsorganisation noch bis zum Samstag auf rund 160 Quadratmetern das Zusammenspiel von Drohnen, Rettungshunden und Rettungskräften bei der Suche nach vermissten Personen.

Weitere Themen sind unter anderem die Einbindung von Spontanhelfern in die Arbeit des Katastrophenschutzes und das „Mainzer Phasenmodell“ als Führungsinstrument für potenzielle Gefährdungslagen.

Jeweils rund ein Dutzend haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Malteser aus den Malteser-Diözesangliederungen Köln und der Zentrale sowie Hildesheim und dem Offizialatsbezirk Oldenburg (Gliederung Lohne) stehen den Messebesuchern als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Lohner Malteser werden vor Ort durch ihr langjähriges Mitglied David-Gabriel Borchert vertreten. Noch bis zum 26.06.2022 gibt es die Möglichkeit, den Stand der Malteser zu besuchen.

Fotos: Moritz Küstner