Erstes Wiedersehen des Kaffee-Treffs

Einer der leckeren Kuchen zum Wiedersehen-Treffen des Kaffee-Treffs der Lohner Malteser.

Aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Seniorinnen und Senioren für fast eineinhalb Jahre auf das bewährte Rezept des Kaffee-Treffs verzichten: Selbstgebackener Kuchen, frischer Kaffee und eine Menge Zeit zum Schnacken.

Am gestrigen Mittwoch ist es dann aber tatsächlich wieder losgegangen. Der Kaffee-Treff der Lohner Malteser hat seine Auszeit beendet und die Teilnehmer zu einem ersten Wiedersehen eingeladen.

Über 15 Seniorinnen und Senioren sind der Einladung gefolgt. Sie freuten sich in der freigeräumten und beheizten Fahrzeughalle über Pflaumen- und Kirschkuchen, heiß gebrühtem Kaffee und bekannte Gesichter.

Aber auch Programm wurde geboten. Bernhard Zerhusen, Geschäftsführer und Dienststellenleiter der Lohner Malteser, stellte die verschiedenen Einsatzfahrzeuge vor. Zuvor wurde gemeinsam ein nachträgliches Geburtstagsständchen für eine der Teilnehmerinnen gesungen.

Fotos: B. Zerhusen