Navigation
Malteser Lohne

Ministerpräsident Stephan Weil informiert sich über die Arbeit der Lohner Malteser

16.01.2019
Fotos: Werner Steinke

Zum Thema "Katastrophenschutz im 21. Jahrhundert" traf sich Ministerpräsident Stephan Weil mit den Lohner Vertretern von THW, Feuerwehr und Malteser. Die Veranstaltung fand auf dem THW Gelände Lohne statt. Der Ministerpräsident nahm sich über eine Stunde Zeit und zeigte sich sehr interessiert und fachkundig.

Von den Maltesern nahmen der Stadtbeauftragte Martin Rolfes, der Schnell-Einsatz-Gruppen (SEG)-Leiter Dirk Tinnemann, der Diözesanreferent für Psychosoziale Notfallvorsorge Johannes Meyer und der Referent Notfallvorsorge Jan Gellhaus teil.

Der Ministerpräsident zeigte sich überaus interessiert an der Präsentation der vielfältigen Dienste der Lohner Malteser. Dabei wurden insb. die Komponenten im Katastrophenschutz (SEG, K-Schutz Einheit, Kit-Team und Einsatznachsorge) vorgestellt.

Außerdem dankten die Malteser dem Ministerpräsidenten für die vielfältige Unterstützung seitens des Landes Niedersachsen. Der Ministerpräsident hatte gezielte Nachfragen u.a. zu den Themen "zunehmende Gewalt und Aggression gegenüber Einsatzkräften", zur "Ehrenamtsgewinnung", zum Konzept des "Schulsanitätsdienstes" und zur "steigenden Arbeitsbelastung von ehrenamtlichen Führungskräften".

Er dankte allen Einsatzkräften für ihren engagierten und meist ehrenamtlichen Einsatz. 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e. V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE83370601201201225082  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7